Graf Miklós Esterházy de Galántha (1711 - 1764)

(Weitergeleitet von I178)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbiographie

Graf Miklós Esterházy de Galántha (1711 - 1764)

Graf Miklós (Nikolaus) Esterházy de Galántha war der Begründer des Totiser Astes der Forchtensteiner Linie und wurde am 16. November 1711 in Wien geboren.

Er wurde Diplomat und Botschafter in Holland, Großbritannien, Portugal, Frankreich, Polen, Sachsen und Spanien. Als Botschafter in Spanien wurde er 1751 zum Kronhüter ernannt. Ausnahmsweise dürfte sein Bruder Franz, der Gründer des Cseklészer Astes, für ihn den Eid ablegen, der mit diesem in Ungarn sehr ehrenvollen Amt verbunden war.

Als Botschafter in Petersburg übte er eine einflußreiche diplomatische Tätigkeit aus und wurde dort mit dem Andreas-Orden ausgezeichnet. Er war Geheimer Rat und Vließritter.

Er war mit Prinzessin Maria Anna Lubomirska nee Christ verheiratet. Aus der Ehe gingen folgende Kinder hervor:

Er starb am 21. Juni 1764 in Karlovy Vary (Karlsbad).

Powered by MediaWiki