Graf János-Nepomuk Esterházy de Galántha (1754 - 1840)

(Weitergeleitet von I578)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbiographie

Graf János-Nepomuk Esterházy de Galántha (1754 - 1840)

Graf János-Nepomuk Esterházy de Galántha wurde am 18. Oktober 1754 geboren.

Er war Obergespan verschiedener Komitate, zeitweilig auch Statthaltereirat von Niederösterreich. Bei einer hitzigen Kampagne um die Wahl eines Vizegespans wurde er im Rathaus von Veszprém von den erbosten Anhängern des Gegenkandidaten beinahe gelyncht. Er mußte sich vor den ihn wütend Verfolgenden schließlich ins "Clo" retten, wobei ihm ein Ärmel seiner Mente abgerissen wurde. Es gelang ihm kaum mehr, die Türe hinter sich abzuschließen, während sein getreuer Leibhusar das Messer zog und die Türe verteidigte.

Er hatte eine sehr beachtliche Antiquitätensammlung, die seine Söhne später teils dem Museum in Pest, teils dem in Klausenburg(Kolozsvár) übergaben. Er war Gönner von Wolfgang Amadeus Mozart.

Er war mit Gräfin Ágnes Banffy de Losonc verheiratet. Aus der Ehe gingen folgende 12 Kinder hervor:

Er starb am 23. Februar 1840 in Wien.

Powered by MediaWiki