Albrecht Christoph Dies (1755 – 1822)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Leistungen

Der Landschaftsmaler und Stecher Albrecht Christoph Dies wurde im Jahr 1755 in Hannover geboren.

Er gelangte 1775 über Mannheim und Basel nach Rom, wo er, gefördert von Giovanni Battista Piranesi, bis 1796 lebte. Im Jahr 1787 kolorierte er eine Zeichnung für Goethe.

Seine mit Johann Christian Reinhart und J.W. Mechau geschaffenen und 1792 bis 1798 in Nürnberg publizierten "Mahlerisch radirten Prospecte von Italien" bilden ein wichtiges Bindeglied zwischen Klassizismus und Romantik.

In den Jahren 1796 und 1797 malte der Künstler in Salzburg im Auftrag von Fürsterzbischof Hieronymus Graf Colloredo einen Zyklus mit Salzburger Landschaften.

Danach war Dies bis zu seinem Lebensende als Hofmaler und Galeriedirektor für Fürst Esterházy in Wien tätig. Ab 1806 lehrte er Landschaftsmalerei an der Akademie der bildenden Künste.

Er starb im Jahr 1822 in Wien.

Arbeiten für Esterházy

Dies war von 1797 bis zu seinem Lebensende als Hofmaler und Galeriedirektor für Fürst Esterházy in Wien tätig.

Weblinks

Powered by MediaWiki