Kategorie:Orden vom Goldenen Sporn

Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Der Orden vom Goldenen Sporn

Der Orden vom Goldenen Sporn ist der zweithöchste Orden für Verdienste um die römisch-katholische Kirche. Er wird unmittelbar vom Papst verliehen. Der Orden vom Goldenen Sporn ist heute ein auf 100 Mitglieder beschränktes Abzeichen. In der Zeit von 1558 bis 1759 wurde der Orden aber nicht nur vom Papst sondern auch von höheren italienischen Adeligen verliehen. Meistens an Künstler und Architekten die damit für ihre Verdienste um die Katholische Kirche geehrt werden sollten. Verbunden war damit eine Nobilitierung zum Päpstlichen Hofpfalzgrafen. Ein gutes Beispiel dafür ist der brandenburgische 1. Hofbaumeister Christian Eltester, der für die Mithilfe am päpstlichen Palast Monte Citorio (heutiger Sitz des ital. Parlaments), 1694 von dem Herzog Comitibus Sforza den Orden verliehen bekam.

Personen

Medien in der Kategorie „Orden vom Goldenen Sporn“

Es werden 3 von insgesamt 3 Dateien in dieser Kategorie angezeigt:

Powered by MediaWiki