Devecser

Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Schloss Devecser

Der Grundstein der Burg von Devecser wurde im 15. Jahrhundert durch die Familie Csoron auf einem Hügel inmitten des Überschwemmungsgebietes des Baches Torna gelegt.

Als erstes Bauwerk entstand vermutlich ein zweistöckiges Steinhaus mit einem Turm. Wegen des Bauernkrieges von 1514 sowie beim Einfall der Türken ließ András Csoron um 1526 dieses Herrenhaus in ein festungsartiges Burgschloß umbauen, das bald einen starken Punkt innerhalb des Verteidigungs systems des Landes bildete.

Das Gebäude in seiner heutigen Gestalt mit seinen gotischen und Renaissance-Elementen wurde in den Jahren 1790-99 nach den Plänen von G. K. Zillach für die Familie Esterházy in ein Barock-Schloß umgebaut. Sein Park steht heute unter Naturschutz.

Weblinks

Powered by MediaWiki