Bakonyszentlászló

Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Schloss Bakonyszentlászló, Ungarn

Gemeinde mit 2000 Einwohnern 21 km nördlich von Zirc. Die Siedlung wurde 1437, unter dem Namen Szentlászló-birtok (Gut des Heiligen Ladislaus), als Frondorf der Cseszneker Burg zum ersten Mal urkundlich erwähnt.

Die römisch-katholische Rundkirche wurde 1780, im Spätbarockstil gebaut, und 1993 erneuert. Hier sind das Altarbild des Heiligen Ladislaus von Anton Zolinger (1771), der liturgische Raum aus rotem Marmor von Tamás Dragonits, die Stationen von Tamás Szecskó (Graphik), sowie das Fresko von Zoltán Závory (1993) zu sehen.

Im Esterházy-Park findet man die János Bottyán-Quelle (1960). Neben der Rundkirche ist das ehemalige Esterházy-Schloss zu sehen.

Weblinks

Powered by MediaWiki