Prinzessin Sophie Mária von und zu Liechtenstein (1798 - 1869)

Version vom 21. März 2013, 18:11 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge) (Totenmatriken von Vranov (Wranau) Bd. Nr. 2090, fol. 156)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbiographie

Gräfin Sophie Esterházy
Gräfin Sophie Esterházy gespielt von Helene Lauterböck

Prinzessin Sophie Liechtenstein wurde am 5. September 1798 geboren.

Prinzessin Sophie Liechtenstein, verheiratet mit Graf Vincenz Esterházy von Galantha war Tochter des Fürsten Johann I (Liechtenstein) und der Gräfin zu Fürstenberg-Weitra. Ihre Ehe blieb kinderlos.

Gräfin Sophie Esterházy war Obersthofmeisterin von Kaiserin Elisabeth und wurde in den "Sissi"-Filmen, dargestellt von Helene Lauterböck, verewigt.

Sie starb am 27. Juni 1869. An ihrer Beerdigung in Wranau in der Liechtenstein Gruft nahmen auch die Majestäten teil.

Webseiten

Powered by MediaWiki