Mukacheve: Unterschied zwischen den Versionen

Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
 
[[Bild:Mukacheve.jpg|thumb|300px|Burg Palanok]]
 
[[Bild:Mukacheve.jpg|thumb|300px|Burg Palanok]]
<br>
+
Am 22. November 1612 heiratete [[I17|Graf Nicolaus der I ]] [[I23|Ursula (Orsolya) Dersfy de Szerdahely]], verwitwete Mágóczy, von der er verlangte, dass sie vor der Eheschließung konvertierte. Da sie ihm ein großes Vermögen - das ihres ersten Mannes - mit in die Ehe brachte, versuchte man von protestantischer Seite alles, um Miklós ins schlechte Licht zu stellen.
<br>
+
 
<br>
+
Sie brachte unter anderem die Herrschaften Munkacs und [[Landsee]]-[[Lackenbach]] ein. 1622 war er aufgrund der Bestimmungen des Nikolsburger Friedens gezwungen, die Herrschaft Munkacs an den Fürsten von Siebenbürgen, Gábor Bethlen, abzutreten. Als Entschädigung erhielt er die Herrschaften [[Forchtenstein]] und [[Eisenstadt]].
<br>
+
<br>
+
<br>
+
<br>
+
<br>
+
<br>
+
<br>
+
<br>
+
 
<br>
 
<br>
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
 
*Offizielle Homepage: http://www.zamokpalanok.mk.uz.ua/
 
*Offizielle Homepage: http://www.zamokpalanok.mk.uz.ua/

Aktuelle Version vom 20. September 2012, 10:27 Uhr

Geschichte

Burg Palanok

Am 22. November 1612 heiratete Graf Nicolaus der I Ursula (Orsolya) Dersfy de Szerdahely, verwitwete Mágóczy, von der er verlangte, dass sie vor der Eheschließung konvertierte. Da sie ihm ein großes Vermögen - das ihres ersten Mannes - mit in die Ehe brachte, versuchte man von protestantischer Seite alles, um Miklós ins schlechte Licht zu stellen.

Sie brachte unter anderem die Herrschaften Munkacs und Landsee-Lackenbach ein. 1622 war er aufgrund der Bestimmungen des Nikolsburger Friedens gezwungen, die Herrschaft Munkacs an den Fürsten von Siebenbürgen, Gábor Bethlen, abzutreten. Als Entschädigung erhielt er die Herrschaften Forchtenstein und Eisenstadt.

Weblinks

Powered by MediaWiki