Graf Pál Esterházy de Galántha (1761 - 1808)

Version vom 30. April 2009, 11:31 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge) (Kurzbiographie)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbiographie

Graf Pál Esterházy de Galántha wurde um 1761 geboren. Er war mit Gräfin Jozefa Csaky verheiratet. Aus der Ehe gingen folgende Kinder hervor:

Er war Generalmajor und starb in einem Anfall von Wahnsinn im Jahr 1808 in Pest durch den Sprung aus einem Fenster.

Der Grund darin muss in einer Kopfverletzung gesehen werden, die ihm seine eigenen Soldaten versehentlich zugefügt hatten. Als er nämlich bei starker Kälte seine Vorposten inspizierte, klaubte er unglückseligerweise den Soldatenmantel eines vor ihm am Weg liegenden Franzosen auf und hüllte sich in den Mantel des Gefallenen. Kein Wunder, dass ihn seine eigenen Leute für einen Franzosen hielten.

Powered by MediaWiki