Graf Kázmér Esterházy de Galántha (1749 - 1802)

Version vom 1. Mai 2009, 20:02 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: == Kurzbiographie == Graf Kázmér Esterházy de Galántha (1749 - 1802) '''Graf Kázmér Esterházy de Galántha''' wurde im Jahr 17...)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurzbiographie

Graf Kázmér Esterházy de Galántha (1749 - 1802)

Graf Kázmér Esterházy de Galántha wurde im Jahr 1749 geboren.

Er studierte bei den Jesuiten in Thyrnau Philosophie, dann in Wien im Theresianum Jura. Er diente im 8. Kürassierregiment und resignierte mi 25. April 1772 gegen "normalmäßigen"Revers. 1790 wurde er Obergespan des Komitats Zólyom. 1799 installierte er Herzog Albert von Teschen als homo regius in die Krondomäne Ráczkeve. Er war Kämmerer.

Er war mit Gräfin Barbara Castiglione verheiratet. Sie war die Tochter des Grafen Eugen Castiglione und seiner Frau, Gräfin Klára Esterházy de Galántha aus der Linie Csesznek. Aus der Ehe gingen folgende Kinder hervor:

Er starb am 4. Januar 1802 in Bratislava.

Powered by MediaWiki